Card image cap

Auf geht’s! Vereins-Investitions-Programm nimmt Fahrt auf

Das neue Vereins-Investitions-Programm (kurz VIP) soll allen Vereinen in unserer schönen Gemeinde zugutekommen. Es umfasst eine Vielzahl an Investitionen und laufenden Ausgaben, von denen die Ehrenamtler und Freizeitsportler in Wölfersheim profitieren können. Neben großen und kleinen Bauprojekten, die umgesetzt werden, stehen natürlich auch im Jahr 2020 Förderbeträge für besondere Jugendprojekte und auch Sportausrüstungen zur Verfügung.


Mehr lesen

Card image cap

Wölfersheimer SPD beschließt die Abschaffung der Straßenbeiträge

Am vergangenen Wochenende fand eine sehr interessante und effektive Klausurtagung in Melbach statt. Zusammen mit meinen Kollegen der Wölfersheimer SPD arbeiteten wir über mehrere Stunden intensiv unter anderem an den Themen Straßenbeiträge, Friedhofswesen und der Renaturierung des Wölfersheimer Sees.


Mehr lesen

Card image cap

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2020

Viele Grüße

Ihr Bürgermeister

Eike See


Mehr lesen

Card image cap

Große Buchvorstellung

Die Gemeinde Wölfersheim betreibt zusammen mit der Gemeinde Echzell sowie den Städten Reichelsheim und Florstadt eine gemeinsame Jugendpflege, die Jugendpflege 4.0. Seinen Sitz hat dieser interkommunale Zusammenschluss im Reichelsheimer Rathaus. Von hier aus koordiniert ein Team, bestehend aus fünf Personen, die Jugendarbeit für mehrere tausend Jugendliche.


Mehr lesen

Card image cap

Wie soll sich Wölfersheim in den nächsten zwei Jahren weiterentwickeln

In der letzten Sitzung der Gemeindevertretung durfte ich den Haushaltsplan für die kommenden beiden Jahre vorstellen. Wir investieren nachhaltig mehr als 20.000.000 Euro in unsere kommunale Infrastruktur.
Hiervon profitieren alle Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde. 
Meine Rede zur Haushaltsplaneinbringung finden Sie hier auf meiner Internetseite. 
Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen und stehe Ihnen bei Fragen zu unserem Haushalt, selbstverständlich über das Kontaktformular auf dieser Homepage Verfügung.

Viele Grüße

Ihr Eike See


Mehr lesen

Card image cap

Herzlich willkommen in Wölfersheim

An diesem Wochenende findet das Zeltlager der Jugendfeuerwehren aus dem ganzen Wetteraukreis bei uns in Wölfersheim auf dem Singberg statt.


Mehr lesen

Card image cap

Der Sommer ist da

Ich wünsche Ihnen allen eine schöne Sommerzeit und hoffe Sie können die Ferien genießen.

Sonnige Grüße

Ihr Bürgermeister

Eike See


Mehr lesen

Card image cap

Den Breitbandausbau weiter voran bringen

Eine Rede im Frankfurter Römer ist immer etwas Besonderes. Am Mittwoch durfte ich zum Thema „Verbesserung des Glasfaserausbaus in unserer Region“ einen kurzen Redebeitrag einbringen.Diesen finden Sie hier:
  


Mehr lesen

Card image cap

Herzlichen Glückwunsch an alle Wölfersheimer Schulabgänger

Egal ob Ihr Euren Haupt- oder Realschulabschluss geschafft habt oder gerade Euer Abitur gebaut habt, ich gratuliere Euch von ganzen Herzen und hoffe, dass Ihr Eure Schulzeit auf dem Singberg in guter Erinnerung behalten werden.

Viele Grüße

Euer Bürgermeister

Eike See


Mehr lesen

Card image cap

Öfters mal was Neues

Seit etwas mehr als einem Monat veröffentlicht die Gemeinde Wölfersheim kurze Videos auf YouTube. Diese sogenannten VLOGs sollen unter dem Motto „kurz und knapp“ alle interessierten Bürgerinnen und Bürger unserer schönen Gemeinde über aktuelle Themen informieren. 


Mehr lesen

Card image cap

Ein toller Besuch

In regelmäßigen Abständen besuchen Schüler der beiden Wölfersheimer Schulen das Rathaus. Meistens handelt es sich um Klassen der Jahrgangsstufen 3 und 7.


Mehr lesen

Card image cap

Ich wünsche Ihnen einen schönen Start in den Frühling und ein frohes Osterfest

Herzliche Grüße

Ihr Bürgermeister

Eike See


Mehr lesen

Card image cap

Offener Brief der Wölfersheimer Fraktionen von CDU, FWG und SPD

Mit der Ansiedlung des zweitgrößten Arbeitgebers in Hessen, der Firma REWE, direkt an der Autobahnabfahrt der A45 zwischen Wölfersheim und Berstadt beschäftigen sich die Wölfersheimer Gemeindevertreter seit mittlerweile zwei Jahren. In vielen öffentlichen Sitzungen wurde die Ansiedlung diskutiert. Es wurde parlamentarisch viel hinterfragt und diverse Vorlagen beraten. Darüber hinaus wurde eine Bürgerversammlung durchgeführt, mehr als 280 Presseveröffentlichungen abgedruckt, im Zuge eines HR-Thementages auf HR-Info und mehrfach in der Hessenschau über das Projekt berichtet.
Leider gibt es auch kritische Stimmen gegen die Ansiedlung von 550 Arbeitsplätzen und 20 Ausbildungsplätzen in unserer Gemeinde. Diese kritischen Stimmen werden durch die Partei Bündnis90/Die Grünen über eine in Echzell ansässige Bürgerinitiative immer wieder verbreitet. Da die Argumente der Grünen sich auch gegen die Wölfersheimer Gemeindevertreter richten, haben sich diese nun in einem offenen Brief an die Wölfersheimer Bürgerinnen und Bürger gewandt.
Hier finden Sie den Brief:
 


Mehr lesen

Card image cap

Glück auf 2019

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen und trotzdem ist jetzt schon absehbar, dass es viele große und kleine Projekte geben wird, die unsere Gemeinde weiter voranbringen werden.

 


Mehr lesen

Card image cap

Ich wünsche Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2019

Ihr Bürgermeister

Eike See


Mehr lesen

Card image cap

Gemeinsam in die Zukunft

Die Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren aus Melbach und Södel möchten gerne in Zukunft zusammenarbeiten. Dieser mögliche freiwillige Zusammenschluss ist ein Novum in unserer Gemeinde und hat es verdient, genauer betrachtet zu werden.

 


Mehr lesen

Card image cap

Neue Homepage freigeschaltet und wichtige Termininformation

Unter der Adresse: www.rewe-woelfersheim.de stehen ab sofort alle Informationen zur REWE-Ansiedlung in Wölfersheim/Berstadt online zur Verfügung.
Unter der Rubrik FAQ werden die Fragen aufgelistet, die im Zusammenhang mit der Ansiedlung am häufigsten gestellt werden. Ebenfalls finden Sie ein Kontaktformular auf der Internetseite. Hier können Sie direkt Fragen versenden, die umgehend beantwortet werden.

Am 18.12.2018 findet um 19.00 Uhr in der Berstädter Mehrzweckhalle eine Informationsveranstaltung zur REWE-Ansiedlung statt. Hier werden die Projektverantwortlichen die Ansiedlung vorstellen und Fragen beantworten.

 


Mehr lesen

Card image cap

Ein Wochenende im Zeichen der Freundschaft

Seit etwa vier Jahren hat Wölfersheim eine Partnerstadt in Frankreich. Idyllisch am Fluss Doubs liegt die kleine Gemeinde L’Isle sur le Doubs. Zahlreiche gegenseitige Besuche fanden in den vergangenen Jahren statt. Im November konnte auch ich unserer Partnergemeinde erstmals, gemeinsam mit meiner Frau Julia und Katrin Kötter vom Vorstand des Wölfersheimer Partnerschaftsvereins, einen Besuch abstatten.


Mehr lesen

Card image cap

Im Dialog mit Bürgerinitiative

Unmittelbar an der Autobahn 45 und der Bundesstraße 455 werden in naher Zukunft 500 Arbeitsplätze und 20 Ausbildungsplätze entstehen. Die REWE Group errichtet dort ein neues Logistikzentrum. Das Gemeindeparlament hat sich ausführlich und in zahlreichen Sitzungen mit dem Thema beschäftigt. Das Projekt ist für unsere Gemeinde eine große Chance. Das sehe ich nach gründlicher Abwägung ebenso, wie die parteiübergreifenden Mehrheiten in Wölfersheim, im Kreis und auf regionaler Ebene. Doch nicht jeder ist mit dieser Entwicklung einverstanden. Am heutigen Sonntag war ich zu Gast bei der Bürgerinitiative „Bürger für Boden“ auf dem Echzeller Römerhof. Die Argumente sind gut und fundiert, daher bin ich gern nach Echzell gekommen, um mich den Fragen der Kritiker zu stellen. Wir haben nichts zu verbergen und ich hoffe, dass viele inhaltlich falsche Argumente der BI entkräftet werden konnten.


Mehr lesen

Card image cap

Karl-Otto Waas: Ehrlicher Arbeiter – sozialer Landtag

Am 28. Oktober 2018 entscheiden Sie über die Zukunft unseres schönen Bundeslandes Hessen! Für den Wahlkreis 27 (Wetterau III), in dem Sie Ihre Stimme abgeben können, kandidiert für die SPD ein ungewöhnlicher Kandidat: Karl-Otto Waas. Er ist Arbeiter, Gewerkschafter und Sozialdemokrat. Als Zimmermann ist er täglich auf Baustellen unterwegs und engagiert sich in seiner Freizeit für die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Von den Sorgen und Nöten der Menschen vor Ort hat er Ahnung und ist kein abgehobener Theoretiker. Er hat stets vor Augen, wie wichtig es ist, dass die Politik sich darum kümmert, dass es der arbeitenden Bevölkerung besser geht – aber vor allem, dass die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sich auch selbst darum kümmern und für ihre Interessen kämpfen. Er ist ein ehrlicher Arbeiter, wird es auch als Landtagsabgeordneter bleiben und somit für einen sozialeren Landtag sorgen.
 


Mehr lesen

Card image cap

Viel Spaß in der Schule

Die Sommerferien sind vorbei. Viele Eltern werden sich denken: "Endlich" :-)
Ich möchte auch auf diesem Weg allen Wölfersheimer Schülerinnen und Schülern einen guten Start in das neue Schuljahr wünschen.
Ein besonderer Gruß geht natürlich an die neuen Erstklässler der Jim-Knopf-Schule.

Viel Erfolg und viel Spaß in der Schule.

Euer Bürgermeister

Eike See
 


Mehr lesen

Card image cap

Stellungnahmen zur REWE-Ansiedlung in Wölfersheim

Die IHK Gießen Friedberg veröffentlicht regelmäßig ein Wirtschaftsmagazin. Für die Juli/August Ausgabe wurde Jürgen Scheider, der Vorsitzende der Geschäftsleitung der Rewe Markt GmbH, Zweigniederlassung Mitte in Rosbach gefragt, warum sich REWE, der zweitgrößten Arbeitgeber in Hessen, in Wölfersheim ansiedeln möchte.
Ich wurde gebeten, eine kurze Stellungnahme abzugeben, aus der hervorgeht, was die Ansiedlung der Firma REWE, für Wölfersheim bedeutet und warum diese Ansiedlung wichtig für unsere Gemeinde ist.

Die beiden Stellungnahmen finden Sie hier:


Mehr lesen

Card image cap

Was wäre Wölfersheim ohne das Ehrenamt

In Wölfersheim gibt es mehr als hundertfünfzig Vereine, die in ganz unterschiedlichen Bereichen tätig sind. Im Laufe meiner ersten Wochen im Amt des Bürgermeisters konnte ich mir schon einen sehr guten Überblick über das breite Spektrum des Wölfersheimer Vereinslebens verschaffen.
 


Mehr lesen

Card image cap

1.200 Jahre Melbach - Das große Festwochenende

Am letzten Wochenende fand das große Festwochenende, anlässlich der 1.200 Jahrfeier des Wölfersheimer Ortsteils Melbach statt. Gefeiert wurde, wie es sich für Melbach gehört, auf dem bekanntesten Platz des Ortes, am Melbacher Haag. Die Organisatoren errichteten ein großes Zelt und veranstalteten an drei Tagen, zwei Konzerte, ein großes Frühstück mit anschließendem Gottesdienst und Brunch. Das Wochenende war ein voller Erfolg. Das Wetter war perfekt, das Catering hervorragend und die Veranstaltungen, besonders von Wölfersheim live am Freitagabend, sehr gut besucht.

 


Mehr lesen

Card image cap

Die schönste Nebensache der Welt

Am Wochenende war es so weit! Die Eintracht aus Frankfurt hat nach einer dreißigjährigen Durststrecke wieder einen Titel gewonnen. Im Duell David gegen Goliath gewann die SGE gegen den haushohen Favorit aus München mit 3 zu 1.


Mehr lesen

Card image cap

Ein besonderer Besuch

Vor mehr als 80 Jahren musste Hans Bär Wohnbach verlassen. Hans Bär ist Jude und fürchtete damals um sein Leben. Er flüchtete nach Argentinien und lebte seit dieser Zeit dort. Nun kam er zurück in die Wetterau und besuchte auch unsere Gemeinde. Als ich von dem Besuch und von dem offiziellen Empfang in Wohnbach erfuhr, freute ich mich sehr. Noch mehr freute ich mich, als mir gesagt wurde, dass ich eine Rede für Herrn Bär halten darf. Diese Rede finden Sie hier:


Mehr lesen

Card image cap

Der 1. Mai 2018

Den 1. Mai nutzen viele Menschen als freien Tag um sich zu erholen und Ausflüge zu machen. Die Mai-Kundgebungen der Gewerkschaften haben für viele immer mehr an Bedeutung verloren. Obwohl der Tag ja eigentlich einen sehr ernsten und vor allem sinnvollen Hintergrund. Der 1. Mai ist ein wichtiger Tag für alle Arbeitnehmer weltweit. Er ist ein Tag, den wir nutzen sollten, um einen kritischen Blick auf die Situation der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in unserem Land zu werfen.


Mehr lesen

Card image cap

Die Bürgersprechstunde

Gestern fand meine erste Bürgersprechstunde als Bürgermeister der Gemeinde Wölfersheim statt. Vielen Dank an alle, die den direkten Kontakt zu mir gesucht haben. In etwas mehr als zweieinhalb Stunden hatte ich rund 10 Termine. Ich würde mich sehr freuen, wenn die nächsten Sprechstunden ähnlich gut angenommen werden und ich Ihre Fragen rund um unsere schöne Gemeinde direkt beantworten kann.


Mehr lesen

Card image cap

Eine gelungene Überraschung

Am letzten Samstag wartete eine besondere Überraschung auf mich. Um 15.00 Uhr startete eine Gruppe einen Umzug durch Södel. Mit dabei waren SPD-Mitglieder, Nachbarn, Freunde, die Södeler Feuerwehr und die Wölfersheimer Drumband. Ziel war es, einen geschmückten Baum in meinem Garten aufzustellen.


Mehr lesen

Card image cap

Nun ist es offiziell!

Vielen Dank für das große Interesse an meiner Amtseinführung. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass so viele Menschen am Montag den Weg in die Wetterauhalle gefunden haben, um mich bei diesem sehr freudigen aber auch emotionalen Moment zu begleiten. Ich freue mich auf die vor mir liegenden Aufgaben und gehe diese mit einer riesigen Motivation an.

Meine Rede zur Amtseinführung finden Sie hier:


Mehr lesen

Card image cap

Wölfersheimer Partnergemeinde hat einen neuen Bürgermeister

Herzliche Glückwunsch aus Wölfersheim an Alain Roth, den neuen Bürgermeister unserer französischen Partnergemeinde.

Ich freue mich sehr darüber, dass Alain Roth gestern Abend zum neuen Bürgermeister von L’Isle-sur-le-Doubs gewählt wurde. Ich wünsche Ihm, auch auf diesem Weg, für die nächsten Jahre alles Gute und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm und den Menschen aus seinem schönen Ort.


Mehr lesen

Card image cap

Amtseinführung am 09. April

Die Wahl des Wölfersheimer Bürgermeisters liegt nun rund drei Wochen zurück. Die Frage, wann denn nun mein erster offizieller Arbeitstag als Bürgermeister ist, wird mir momentan sehr oft gestellt. Aus diesem Grund möchte ich gerne hier noch einmal kurz einen Hinweis auf meine offizielle Amtseinführung geben.

Die Amtseinführung findet im Rahmen einer Sitzung der Wölfersheimer Gemeindevertretung am 09. April in der Wetterauhalle statt. Der öffentliche Teil der Sitzung beginnt ab 20.00 Uhr. 

Viele Grüße

Ihr

Eike See

- Aktiv für Wölfersheim -


Mehr lesen

Card image cap

Frohe Ostern

Ich wünsche Ihnen ein frohes Osterfest und schöne Feiertage.

Viele Grüße

Ihr 

Eike See


Mehr lesen

Card image cap

Die Wetterau hat einen neuen Landrat

Jan Weckler von der CDU hat die Stichwahl um das Amt des Wetterauer Landrates am letzten Sonntag für sich entscheiden können. Auch hier auf meiner Homepage möchte ich ihm zu diesem Erfolg gratulieren. Ich freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit ihm und wünsche ihm einen guten Start für seine neue Aufgabe. 

Ebenfalls freue ich mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Stephanie Becker-Bösch (SPD) in ihrer neuen Funktion als Erste Beigeordnete des Wetteraukreises. 

Ich bin mir sicher, dass sowohl Jan Weckler, als auch Stephanie Becker-Bösch in Zukunft mit viel Engagement unsere Wetterau weiterentwickeln werden und auch die Gemeinde Wölfersheim von dieser Arbeit profitieren wird. 

 


Mehr lesen

Card image cap

Stichwahl am Sonntag

An diesem Sonntag findet die Stichwahl um das Amt des Landrates bzw. der Landrätin statt. Zur Wahl stehen Jan Weckler (CDU) und Stephanie Becker Bösch (SPD). 


Mehr lesen

Card image cap

Vielen Dank für Ihr Vertrauen

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Personen bedanken, die mir gestern ihre Stimme gegeben haben und mich im Laufe der letzten Monate unterstützt haben.

Ich freue mich sehr auf die nächsten sechs Jahre und verspreche Ihnen, dass ich meine ganze Energie zum Wohle unserer schönen Gemeinde einsetzen werde.

Viele Grüße und Glück auf

Ihr

Eike See

- Aktiv für Wölfersheim -


Mehr lesen

Card image cap

See will Feldwege-Programm fortsetzen

Der Wölfersheimer Bürgermeisterkandidat Eike See (SPD) traf sich jüngst mit dem Wölfersheimer Landwirt Jens Dieffenbach und den beiden ortsansässigen Unternehmern Rainer Lindt und Henrik Kleberger um mit Ihnen über den Ausbau der Feldwege und das Thema nachhaltige Landwirtschaft zu sprechen.


Mehr lesen

Card image cap

Informative Podiumsdiskussion in der Wetterauhalle

Ich möchte mich gerne auf diesem Weg noch einmal bei der Wetterauer Zeitung und dem Eltern-Kind-Verein (EKV) für das Organisieren und die Durchführung der gestrigen Podiumsdiskussion in der Wetterauhalle bedanken. Der EKV hat am Vortag in den gleichen Räumlichkeiten noch einen großen Flohmarkt durchgeführt. Vielen Dank, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, um diesen Abend auf die Beine zu stellen. Ein besonderes Dankeschön geht an Uwe Schröder vom EKV für die sachliche, neutrale und gut vorbereitete Moderation. Gleiches gilt natürlich auch für Frau Dämon von der Wetterauer Zeitung.


Mehr lesen

Card image cap

Belebung der Ortskerne von enormer Bedeutung

Was macht eine Gemeinde wie Wölfersheim mit rund 10.000 Einwohnern am Rande der Wetterau attraktiv? Die Punkte bezahlbarer Wohnraum, Schulen vor Ort, flexible Kinderbetreuung, eigene Autobahnauffahrt, gute Bus- und Bahn-Anbindungen, Ärzteversorgung oder das Angebot an Einkaufsmöglichkeiten werden in diesem Zusammenhang immer wieder genannt. Ein Punkt der hier oft vergessen wird, ist eine lebendige Ortsmitte. Leider hat das veränderte Kundenverhalten in den vergangenen Jahren dazu geführt, dass aus Ortschaften und Städten viele Geschäfte verschwunden sind. „Das Einkaufen im Internet ist bequem und rund um die Uhr verfügbar. Leider führt es aber auch dazu, dass kleinere Geschäfte oft kaum noch überleben können. Das muss uns als Kunden bei unserem Einkaufsverhalten bewusst sein.“  erläutert der Wölfersheimer Bürgermeisterkandidat Eike See (SPD).


Mehr lesen

Card image cap

See: Gesunde Ernährung, Musik und Baumaßnahmen für Kindergärten

Der Wölfersheimer Bürgermeisterkandidat Eike See (SPD) hat sich im Zuge des laufenden Wahlkampfes intensiv mit dem Thema Kinderbetreuung in Wölfersheim beschäftigt. See ist selbst Vater zweier Töchter im Alter von 4 und 8 Jahren. „Meine beiden Töchter gingen, beziehungsweise besuchen noch aktuell den Kindergarten Regenbogen im Ortsteil Södel. Mit der dort angebotenen Betreuungssituation sind meine Frau und ich sehr zufrieden. Dies gilt sowohl für die Räumlichkeiten des Kindergartens als auch für das pädagogische Konzept und das Personal. Hier wird mit viel Leidenschaft, Kompetenz und Herzblut gearbeitet“, berichtet See. Um die Betreuungssituation dennoch weiter zu verbessern möchte See, für den Fall, dass er am 4. März zum neuen Bürgermeister von Wölfersheim gewählt wird, an vielen unterschiedlichen Stellen ansetzen.


Mehr lesen

Card image cap

Aktuelle Ausgabe des Bürgergespräches

In regelmäßigen Abständen erscheint für alle Wölfersheimer Haushalte das Bürgergespräch. Das Bürgergespräch ist eine kostenlose Zeitung, die über die Arbeit der Wölfersheimer SPD und aktuelle Themen rund um die Gemeinde Wölfersheim berichtet. Die aktuelle Ausgabe widmet sich dem Wölfersheimer Bürgermeisterwahlkampf und wird im Laufe der nächsten zwei Tage in allen Ortsteilen verteilt.


Mehr lesen

Card image cap

2.500 Hausbesuche in 6 Wochen

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Allen bedanken, die mich in den letzten 6 Wochen bei Wind und Wetter bei meinen Hausbesuchen begleitet haben.
Mit Manfred Sauer bin ich bei starken Sturmböen durch Berstadt und bei einem Hagelschauer durch Wölfersheim gelaufen. Rita Rieß und Karl-Ernst Pulkert haben mich jeweils 4 Stunden im Dauerregen in Södel unterstützt. Susi Beimel war mit mir über 20 Stunden in Melbach unterwegs und Karl-Otto Waas bei Temperaturen unter 0 Grad in Wölfersheim. Mit Andreas Bommersheim wurde heute der zeitliche Rekord aufgestellt. Mit ihm war ich über viereinhalb Stunden in Wohnbach auf den Beinen.
 


Mehr lesen

Card image cap

Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs

Wie verbessert man den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) für Wölfersheim? Mit dieser Frage hat sich der Wölfersheimer Bürgermeisterkandidat Eike See (SPD), ausführlich beschäftigt. „Ich habe im Laufe der letzten Wochen viele Gespräche rund um das Thema ÖPNV geführt. Auch bei meinen bislang über 2.000 Hausbesuchen wurde ich öfter darauf angesprochen. Egal ob es sich um Berufspendler Richtung Frankfurt und Gießen handelt oder um Schüler, die mit dem Zug oder dem Bus zur Singbergschule anreisen, alle haben ein großes Interesse an einem Ausbau des Angebotes.“ See, der selbst über 15 Jahre nach Frankfurt und Bad Homburg gependelt ist, kann dies sehr gut nachvollziehen.


Mehr lesen

Card image cap

Wölfersheim Helau

Heute fand der große Wölfersheimer Faschingsumzug statt. Mehr als 60 Zugnummern sorgten für eine tolle Stimmung entlang der Strecke. Zusammen mit der Wölfersheimer SPD verteilte ich roten Erdbeerlimes an die Teilnehmer und Zuschauer. Wie in jedem Jahr wurde der Zug von den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr begleitet. Danke dafür und natürlich ein großes Dankeschön an die Organisatoren des Umzuges und der anschließenden Feier in der Södeler Turnhalle.
 


Mehr lesen

Card image cap

Wahlergebnisse auch per App abrufbar

Für die am 4. März stattfindende Wahl des Wölfersheimer Bürgermeisters wird die App „votemanager“ zur Verfügung stehen.


Mehr lesen

Card image cap

See: „Ehrenamtliche Vereinsarbeit muss unterstützt werden!“

Unlängst besuchte der Wölfersheimer Bürgermeisterkandidat Eike See (SPD) die Vorstandsmitglieder Michael Kräh und Thomas Klaus vom KSV Berstadt. Der KSV Berstadt möchte ein neues Vereinsheim auf dem Berstädter Sportplatz errichten. Um dies möglich zu machen, beteiligt sich die Gemeinde mit finanziellen Mitteln in Form einer Drittel-Finanzierung an dem Bauvorhaben. Dies bedeutet, dass der KSV Berstadt für ein Drittel der Kosten selbst aufkommt. Ein weiteres Drittel erhält der Verein als Darlehen und das letzte Drittel als Zuschuss, der nicht zurückgezahlt werden muss. Die entsprechenden Finanzmittel sind im aktuellen Haushaltsplan der Gemeinde, der von Eike See als Fachbereichsleiter Finanzen im Rathaus erarbeitet und verantwortet wurde, vorgesehen.


Mehr lesen

Card image cap

W-LAN für Wölfersheim

Eike See, der Bürgermeisterkandidat der SPD, möchte in Wölfersheim ein öffentliches W-LAN Netz einführen. „Das Thema wurde vor rund zwei Jahren schon einmal in den Gremien der Gemeinde behandelt und damals aufgrund der zu hohen Koste abgelehnt“, berichtet See. Im Gegensatz zu damals möchte See erst einmal mit einem Ort in der Gemeinde Wölfersheim starten und warten wie das W-LAN-Angebot angenommen wird. Vor zwei Jahren war die Einführung in allen Ortsteilen an mehreren Plätzen geplant gewesen. Wenn es nach See geht, wird das Netz für ein Jahr auf dem Platz vor dem Rathaus getestet. Anschließend soll geschaut werden ob sich die Ausweitung des Netzes auf die anderen Ortsteile rentieren würde. Die Ausweitung des W-LAN-Angebotes kann, nach der Testphase, laut See auch mit Hilfe der Ortsansässigen Unternehmen vorangetrieben werden.
 


Mehr lesen

Card image cap

Verabschiedung Frau Fuß

Am letzten Freitag fand in Södel an der Jim-Knopf-Schule die Verabschiedung der Schulleiterin, Frau Fuß, statt.  Frau Fuß war mehr als 13 Jahre lang die Schulleiterin der Grundschule, die momentan von mehr als 360 Kindern aus allen Wölfersheimer Ortsteilen besucht wird. Im Laufe der Jahre wurden unter ihrer Leitung zahlreiche große und kleine Projekte ein- und durchgeführt.
 


Mehr lesen

Card image cap

Offenes Ohr für alle Bürger der Gemeinde

In den letzten 14 Tagen habe ich, im Rahmen meiner Hausbesuche, mehr als 1.000 Haushalte in unserer Gemeinde aufgesucht. Im Laufe dieser Hausbesuche habe ich zahlreiche Gespräche geführt und mir wurden viele Fragen rund um unsere schöne Gemeinde gestellt.


Mehr lesen

Card image cap

See: „Singbergschule braucht eine Aula und weitere Klassenräume!“

Erfreut zeigen sich der Vorsitzende des Schulelternbeirates, Patrick Eulenkamp und der SPD-Bürgermeisterkandidat für Wölfersheim und 1. Vorsitzende des Schulfördervereins, Eike See, über die aktuellen Fortschritte der Baumaßnahmen an der Singbergschule. Beide sind sich jedoch einig, dass weitere Baumaßnahmen für die Singbergschule notwendig sind.


Mehr lesen

Card image cap

Start der Hausbesuche

Der SPD-Bürgermeisterkandidat für Wölfersheim, Eike See, hat im Laufe der Woche mit seinen angekündigten Hausbesuchen begonnen. In den nächsten Wochen wird er nach und nach alle fünf Wölfersheimer Ortsteile aufsuchen.
 


Mehr lesen

Card image cap

Auftakt in ein spannendes Jahr

Die Wölfersheimer SPD traf sich am vergangenen Samstag zu einer Wanderung um den Wölfersheimer See. Mit dabei waren neben dem aktuellen Bürgermeisterkandidaten für Wölfersheim, Eike See, auch die Landratskandidatin der SPD für den Wetteraukreis, Stephanie Becker Bösch, sowie mehr als 30 Genossinnen und Genossen aus der Großgemeinde.
 


Mehr lesen

Card image cap

Neugenossen in weihnachtlichem Ambiente

Ende des Jahres durfte ich im Rahmen der Baumschmückaktion des SPD Ortsbezirks Melbach einem neuen Genossen das Parteibuch überreichen. Es freut mich, wenn sich mehr junge Menschen in das Leben ihrer Gemeinde einbringen.


Mehr lesen

Card image cap

Wölfersheim strebt Beteiligung am Zweckverband „Sozialer Wohnungsbau“ des Wetteraukreises an

Als eine seiner letzten Amtshandlungen hat der ehemalige Wetterauer Landrat Joachim Arnold einen Zweckverband für sozialen Wohnungsbau auf den Weg gebracht. In seiner Heimatgemeinde Wölfersheim rennt er damit offene Türen ein, wie der SPD-Fraktionsvorsitzende im Gemeindeparlament Karl Ernst Pulkert betont: „Bereits im November 2017 ist die Wölfersheimer Gemeindevertretung einstimmig einem SPD Antrag zur Förderung sozialen Wohnungsbaus im Södeler Neubaugebiet gefolgt.


Mehr lesen

Card image cap

Danke für die Unterstützung

Seit Beginn meines Wahlkampfes haben sich fast 100 Unterstützer auf meiner Homepage eingetragen. Mehr als 200 Personen haben sich einen Autoaufkleber von mir auf ihren PKW geklebt. Über 50 freiwillige Bäcker, 10 Verpacker und 35 Verteiler haben mir bei meiner Weihnachtsaktion geholfen und in der letzten Woche konnte ich über 50 Unterstützer-Plakate in Wölfersheim verteilen, die auf Privatgrundstücken aufgehängt wurden.

Für diese großartige Unterstützung möchte ich gerne Danke sagen.

Vielen Dank für Ihre / für Eure Unterstützung. Ich freue mich auf die nächsten Wochen bis zur Wahl.

Viele Grüße oder wie mein Großvater gesagt hätte „Glück auf“

Ihr / Euer

Eike See

Aktiv für Wölfersheim

 


Mehr lesen

Card image cap

Eike See: "Wirtschaftsförderung muss Chefsache sein!"

"Die Gemeinde Wölfersheim war schon immer nicht nur Wohnort, sondern auch Wirtschaftsstandort. Schaffung und Erhalt von Arbeitsplätzen vor Ort sind wichtige Aufgaben für einen Bürgermeister, wenn er an unsere stolze Tradition anknüpfen und  die Gemeinde für die Zukunft als Lebensmittelpunkt attraktiv halten möchte." stellt Bürgermeisterkandidat Eike See bei einem Unternehmensbesuch der Firma Hinnerbäcker in Berstadt klar. "Mein Opa Siegmund Krahn hat wie sehr viele seiner Generation bei der PREAG gearbeitet. Damals war Wölfersheim bekannt dafür, dass man hier solide Arbeitsplätze bekommen konnte, wo man mit harter Arbeit faires Geld verdiente." Nach der Schließung des Bergbau- und Kraftwerksbetriebes Anfang der 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts fand in Wölfersheim ein massiver Strukturwandel statt. Aus einer sehr einseitigen Wirtschaftsausrichtung mit etwa 1.500 Arbeitsplätzen, wurde eine sehr breit aufgestellte Unternehmenslandschaft mit mehr als 2.000 Arbeitsplätzen, Tendenz weiter steigend.


Mehr lesen

Card image cap

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2018

Ich wünsche Ihnen frohe Weihnachten, ruhige Feiertage, ein schönes Fest an Silvester und für das Jahr 2018 alles Gute.

Viele Grüße

Ihr

Eike See

 


Mehr lesen

Card image cap

Rekordjahr für den Schulförderverein

Was für ein Jahr! Der Förderverein der Wölfersheimer Schulen e.V. konnte im Jahr 2017 nicht nur sein 500. Mitglied begrüßen, er konnte auch eine Rekordausschüttung an die beiden Wölfersheimer Schulen beschließen.


Mehr lesen

Card image cap

Interview mit Bürgermeisterkandidat Eike See

In regelmäßigen Abständen erscheint für alle Wölfersheimer Bürgerinnen und Bürger das Bürgergespräch. Diese Zeitung wird kostenlos an alle Haushalte verteilt und informiert über aktuelle Geschehnisse rund um die Wölfersheimer Kommunalpolitik. In der letzten Ausgabe des Bürgergespräches wurde ein Interview mit dem Bürgermeisterkandidaten Eike See geführt. Dieses finden hier.


Mehr lesen

Card image cap

Weihnachtsaktion 2018

Vielen Dank an alle freiwilligen Helfer, die mich im Laufe der letzten 16 Tage bei meiner Weihnachtsaktion unterstützt haben!!!
Mehr als 50 freiwillige Bäcker, 10 Verpacker und 35 Verteiler haben dazu beigetragen, dass alle 3.850 Haushalte in Wölfersheim vor Weihnachten eine festliche Postkarte mit einem W-Plätzchen erhalten werden.
Ich freue mich sehr über die fantastische Unterstützung und die vielen Gespräche, die ich im Laufe der letzten Tage führen konnte.

Ich wünsche Ihnen allen eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute für das Jahr 2018.


Mehr lesen

Card image cap

Weihnachtskonzert der Jim-Knopf-Schule

Die Jim-Knopf-Schule veranstaltete letzte Woche, wie schon in den beiden Jahren zuvor, ihr Weihnachtskonzert. Auch dieses Jahr waren wieder mehr als 250 Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 bis 4 an dem Konzert in der evangelischen Kirche in Wölfersheim beteiligt.
 


Mehr lesen

Card image cap

Eine gute Entscheidung: Volle Unterstützung für unsere Feuerwehr

Vor einigen Wochen hatte ich einen Vorschlag zur Erhöhung der Aufwandsentschädigungen für unsere Feuerwehrkameradinnen und –kameraden gemacht. Die SPD-Fraktion hat diesen aufgegriffen und einen Antrag für die Gemeindevertretung daraus formuliert.


Mehr lesen

Card image cap

Ein großer Wurf für die Natur

Nicht nur die überregionalen Medien, sondern auch die Gremien der Gemeinde Wölfersheim beschäftigen sich derzeit mit den Themen Insektensterben und Streuobstwiesen. Anfang des kommenden Jahres sollen verschiedene Anträge zu dem Thema im Rahmen einer Sitzung des Ausschusses für Bau, Landwirtschaft und Umwelt intensiv beraten werden. Dabei wird die Gemeinde ihre aktuellen Naturschutzmaßnahmen vorstellen. Dazu hat die Wölfersheimer SPD anlässlich ihrer jährlichen Klausurtagung Anfang November eine Arbeitsgruppe gegründet, die sich ganzheitlich mit dem Thema beschäftigt. Bürgermeisterkandidat Eike See leitete diese Projektgruppe und präsentierte im Rahmen der letzten Fraktionssitzung ein elfseitiges Konzept zum Thema Streuobstwiesen, das als weitere Diskussionsgrundlage in den Gremien dienen soll. Diese Vorlage soll nicht als abgeschlossen betrachtet werden, Bürger können Änderungen und Ergänzungen vorschlagen, bevor sie im Bauausschuss beraten werden soll.
 


Mehr lesen

Card image cap

Erfolgskonzept der Interkommunalen Zusammenarbeit ausbauen

Eike See, der Bürgermeisterkandidat der Wölfersheimer SPD, traf sich unlängst mit dem Echzeller Bürgermeister Wilfried Mogk, um sich mit ihm über die Zusammenarbeit der Gemeinden Echzell und Wölfersheim auszutauschen. Die beiden Gemeinden liegen nicht nur eng beieinander, sondern sie sind auch durch zahlreiche gemeinsame Projekte miteinander eng verbunden. „Wir arbeiten gerne mit Wölfersheim zusammen. Es ist eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe, bei der immer der Nutzen für die Bürger unserer Gemeinden im Mittelpunkt steht.“ erläutert Mogk. So arbeiten die beiden Gemeinden beispielsweise mit vier weiteren Kommunen im Zweckverband der Gemeinschaftskasse Wetterau seit dem Jahr 2015 zusammen. Die Gemeinschaftskasse Wetterau betreut rund 42.000 Einwohner im Bereich des Kassengeschäftes und mehr als 700 Angestellte der 6 Kommunen im Bereich der Lohnbuchhaltung.


Mehr lesen

Card image cap

Ein Juwelendieb in der Jim-Knopf-Schule

Im Laufe der letzten Woche durfte ich in meiner Funktion als Schulkoordinator der Gemeinde Wölfersheim am Vorlesetag an der Jim-Knopf-Schule in Södel teilnehmen.


Mehr lesen

Card image cap

Pulkert und See: „Elektromobilität möglich machen, testen und fördern!“

Der Wölfersheimer Bürgermeisterkandidat Eike See zeigt sich erfreut über den parteiübergreifenden Beschluss in Sachen Elektro-Tankstellen für Wölfersheim in der jüngsten Sitzung der Wölfersheimer Gemeindevertretung. Auf Antrag der SPD-Fraktion wurde der Dringlichkeitsantrag auf die Tagesordnung genommen und nach intensiver Beratung einstimmig angenommen. Damit kann die Gemeinde Wölfersheim von einem Förderprogramm der OVAG profitieren und zwei Elektrozapfsäulen auf dem Parkplatz am Rathaus installieren, ohne dass dies die Gemeinde Wölfersheim Geld kostet.


Mehr lesen

Card image cap

Friedhöfe als Orte der Trauer, Begegnung und Erinnerung weiterentwickeln

„Ich musste in diesem Jahr auf fünf Beerdigungen Abschied von Menschen nehmen, die mein Leben auf unterschiedliche Arten begleitet und bereichert haben. Das sind schwere Momente, mit denen man unsere Friedhöfe in erster Linie in Verbindung bringt.“ berichtet Bürgermeisterkandidat Eike See bei einem Besuch des Friedhofes Wohnbach mit der Sozialausschussvorsitzenden Magda Gerlach und ihrer Vorgängerin Rita Rieß. „Friedhöfe sind aber nicht nur ein Platz, an dem unsere Verstorbenen beerdigt werden. Sie sind Orte der Trauer, der Begegnung und der Erinnerung. Sie müssen würdevoll und ansprechend aussehen und den Hinterbliebenen individuelle Bestattungsformen ermöglichen. Denn jeder trauert anders, und es gibt hierbei kein richtig oder falsch. Als Gemeinde kann man leider keinen Einfluss darauf nehmen, dass der Pfarrer eine gute Trauerrede hält oder die Blumengestecke gut aussehen. Was man aber machen kann, ist, der Trauerfamilie freundlich, unbürokratisch und einfühlsam in dieser schwierigen Situation zu helfen, wenn es um die Abwicklung der Beerdigung geht.“
 


Mehr lesen

Card image cap

Umzug der Bibliothek in die Wingertstraße

Was lange währt, wird endlich gut. Start der Umzugsplanungen haben begonnen.
Im Laufe der Woche konnte ich, in meiner Funktion als Schulkoordinator der Gemeinde Wölfersheim, zusammen mit Frau Annelie Stöhr (Leiterin der Bibliothek),  den Schulleitungsmitgliedern der Singbergschule Olaf Bogusch (Schulleiter), Renate Schäfer (Stellvertretende Schulleiterin) und Franz Wild (Leiter der Oberstufe), sowie Vertretern des Wetteraukreises, an einer Sitzung teilnehmen, in deren Rahmen die weiteren Schritte des Bibliothekenumzuges besprochen wurden.


Mehr lesen

Card image cap

Vorstellung der Hessenkasse durch das Finanzministerium

Gestern stellte der Hessische Finanzminister Thomas Schäfer in Dietzenbach die Hessenkasse vor.
 


Mehr lesen

Card image cap

Naherholung und Naturschutz in Einklang bringen

Joggingstrecken ausweisen und Grünpflege verbessern


Mehr lesen

Card image cap

Ein Euro für jedes Jahr von der Bürgerstiftung

Berstadt feiert in diesem Jahr sein 1200-jähriges Jubiläum. Im Laufe des Festjahres bietet der Verein zahlreiche Veranstaltungen. Um diese zu realisieren haben die Berstädter einen Verein gegründet. Die Wölfersheimer Bürgerstiftung hat sich dazu entschieden, den Jubiläumsverein mit einer Spende von 1.200 Euro zu unterstützen.


Mehr lesen

Card image cap

Infos zu Eike See nun auch im Internet

Der Wölfersheimer Bürgermeisterkandidat Eike See (SPD) ist nun auch mit einer Homepage im Netz vertreten. Unter http://www.eike-see.de findet man Hintergrundinformationen, aktuelle Berichte, Themenschwerpunkte und einfache Wege, um mit Eike See in Kontakt zu treten.


Mehr lesen

Card image cap

Bürgerstiftung und Gemeinde spenden zum Jubiläum

Unternimmt man einen Spaziergang durch Wölfersheim, dann sind die Spuren der Natur- und Vogelschutzgruppe bei genauer Betrachtung überall sichtbar. Seit nunmehr 50 Jahren sind die "Naturkümmerer" in Wölfersheim engagiert. Vor wenigen Tagen wurde das Jubiläum mit einer kleinen Feierstunde und dem Pflanzen eines Baumes gefeiert. Dabei konnten sie sich über gleich zwei Spenden freuen, die in die engagierte Arbeit zum Wohle der Natur fließen werden.


Mehr lesen

Card image cap

Mehr Feuerwehr-Unterstützung - Absage an Zusammenlegungen"

Eike See (SPD) wurde am vergangenen Freitag von der Wölfersheimer SPD zum Bürgermeister-Kandidaten gewählt und lässt nicht lange mit inhaltlichen Vorschlägen auf sich warten. Als erstes Thema hat sich das passive Mitglied der Feuerwehr Södel der Sicherstellung des Brandschutzes gewidmet und hierzu auch dem Florstädter Bürgermeister Herbert Unger einen Besuch abgestattet.


Mehr lesen

Card image cap

Hoher Besuch in Wölfersheim

Hoher Besuch wurde jüngst im Wölfersheimer Rathaus empfangen: Der Präsident des Hessischen Landtages und örtliche Landtagsabgeordnete Norbert Kartmann kam zu einem Gedankenaustausch mit Bürgermeister Rouven Kötter zusammen. Zunächst stand ein Gespräch unter vier Augen im Büro des Bürgermeisters auf dem Programm, bevor man sich auf den Weg zur Singbergschule begab. Dort wurde die Entwicklung der Schule gemeinsam mit dem Ersten Kreisbeigeordneten und Schuldezernenten Jan Weckler, Schulleiter Olaf Bogusch und dem Schulkoordinator der Gemeinde und Vorsitzenden des Schulfördervereins Eike See besprochen und vor Ort begutachtet.
 


Mehr lesen

Card image cap

Wölfersheimer SPD vertraut auf Eike See

Im Rahmen einer sehr gut besuchten Mitgliederversammlung wurde am gestrigen Freitag Eike See offiziell als Bürgermeisterkandidat nominiert.


Mehr lesen

Card image cap

Von Rekordhoch profitieren alle Bürger

Hört man von einem Rekordhoch bei den Gewerbesteuereinnahmen, dann ist einem oftmals nicht klar, wie wichtig das Thema eigentlich für alle Bürgerinnen und Bürger einer Gemeinde ist. Im zweiten Jahr hintereinander hat man in Wölfersheim den Betrag von 2,5 Millionen Euro Einnahmen geknackt.


Mehr lesen

Card image cap

Ein neues Schuljahr beginnt

Am vergangenen Montag startete das neue Schuljahr. Für die meisten Schüler ist das nichts Besonderes. Für einige von ihnen aber schon.


Mehr lesen

Card image cap

Ein Dank für großes Engagement bei einem großen Stück

Im nunmehr dritten Jahr veranstaltet die Gemeinde einen Kinderkultursommer. Dabei arbeitet sie eng mit dem Kultursommer Mittelhessen zusammen. Bürgermeister Rouven Kötter nutzte bei der vergangenen Veranstaltung die Möglichkeit sich gemeinsam mit der Sozialdezernentin des Wetteraukreises, Stephanie Becker-Bösch, und Schulkoordinator Eike See bei Sybille Atzbach vom Kultursommer Mittelhessen für die gute Zusammenarbeit und ihren leidenschaftlichen Einsatz für den Kultursommer zu bedanken.


Mehr lesen

Card image cap

Bauarbeiten an der Singbergschule schreiten voran

Inzwischen besuchen rund 1.400 Schüler die Singbergschule. Durch die Einführung der Oberstufe und das immer attraktivere Bildungsangebot ist die Schülerzahl in den vergangenen Jahren immer weiter gestiegen. Ein Trend, der sich vermutlich fortsetzen wird.


Mehr lesen

Card image cap

Hessen packt’s an: Wölfersheim investiert 250.000 Euro in die kommunale Infrastruktur

Hessen packt’s an: Mit Hilfe des Landes kann die Gemeinde Wölfersheim ein städtisches Wohngebäude modernisieren.


Mehr lesen

Card image cap

Singbergschüler zu Besuch im Rathaus

Was macht eigentlich ein Bürgermeister genau? Wie wird man überhaupt Bürgermeister? Und welche Aufgaben hat eine Gemeindeverwaltung? Diesen und anderen Fragen ging vor wenigen Tagen die Klasse 7G nach.


Mehr lesen

Card image cap

Erster Spatenstich für Erweiterungsbau an der Singbergschule

Knapp drei Millionen Euro werden an der Singbergschule für die Erweiterung der Oberstufe investiert. Hierbei wird der Kreis als Schulträger intensiv von der Gemeinde Wölfersheim unterstützt. Kürzlich haben Landrat Joachim Arnold,Bürgermeister Rouven Kötter, Schulleiter Olav Bogusch und Vertretern der Schulgemeinde den ersten Spatenstich gemacht.


Mehr lesen

Card image cap

Becker-Bösch - "Gemeinsam ist man stärker"

Wetterauer Sozialdezernentin lobt Wölfersheimer Arbeit bei Antrittsbesuch


Mehr lesen

Card image cap

Bürgerstiftung präsentiert neuen Flyer

Die Bürgerstiftung Wölfersheim hat es sich zum Ziel gesetzt das Gemeinwohl zu stärken. Sie unterstützt Vorhaben von Vereinen, Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement zu Gunsten aller Bürgerinnen und Bürger. Um sie durch neue Zustiftungen zu stärken, präsentierten Stiftungsvorsitzender Rouven Kötter und Stiftungssekretär Eike See einen  neuen Werbeflyer für die Stiftung.


Mehr lesen