Auf geht’s! Vereins-Investitions-Programm nimmt Fahrt auf

Feb 25 2020

Card image cap

Das neue Vereins-Investitions-Programm (kurz VIP) soll allen Vereinen in unserer schönen Gemeinde zugutekommen. Es umfasst eine Vielzahl an Investitionen und laufenden Ausgaben, von denen die Ehrenamtler und Freizeitsportler in Wölfersheim profitieren können. Neben großen und kleinen Bauprojekten, die umgesetzt werden, stehen natürlich auch im Jahr 2020 Förderbeträge für besondere Jugendprojekte und auch Sportausrüstungen zur Verfügung.

Ein großes Bauprojekt des VIP ist ohne jeden Zweifel die Modernisierung des Wölfersheimer Kunstrasenplatzes und der Laufbahn um den Platz, auf dem Singberg. Woche für Woche führen hier die rund 1.400 Schülerinnen und Schüler der Singbergschule ihren Sportunterricht durch. Ebenfalls wird der Sportplatz auch in den Pausen aktiv mitgenutzt, um sich auszutoben, Basketball, Fangen oder Fußball zu spielen. Alle Wölfersheimer Fußballvereine sowie die Footballer der Wetterau Bulls nutzen den Kunstrasenplatz in den Wintermonaten zum Trainieren und teilweise auch, um Spiele hier auszutragen. Auf diese Weise können die Rasenplätze in der nassen Jahreszeit geschont und Geld für Instandhaltungsaufwendungen gespart werden.
Da der Kunstrasenplatz mittlerweile 20 Jahre alt ist, wird in diesem Jahr der alte Belag durch einen neuen ersetzt. Dies ist eine Investition von mehr als 300.000€ für unsere Schülerinnen und Schüler sowie alle Sportler. Ich bin sehr froh darüber, dass wir uns solche großen Investitionen in unsere Infrastruktur leisten können, ohne dafür Kredite aufnehmen zu müssen. Wölfersheim ist einer der größten und modernsten Schulstandorte in der Wetterau, und dies soll auch so bleiben! Ebenfalls leisten unsere Vereine einen großen Beitrag dazu, dass Wölfersheim so lebens- und liebenswert ist, wie dies der Fall ist. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Ehrenamtler für ihr großes Engagement!
Die Durchführung der Baumaßnahme wird in den Sommerferien sein, da in dieser Zeit der Sportplatz nur wenig bis gar nicht frequentiert ist.

Wenn Sie Fragen zu dieser oder zu einer anderen Baumaßnahme haben, können Sie mich gerne über das Kontaktformular auf dieser Seite kontaktieren.

Viele Grüße

Ihr Bürgermeister

Eike See

 

Zurück